Swoboda

swoboda

So wie das Leben variiert auch die Musik von Swoboda von dezent bis vehement. Die Kombination aus Rock und Wienerisch hat es den Swobodas angetan, denn das passt bekanntlich zusammen und hat Charme. Nur ist diese Kunstform auch eine Gratwanderung, die gelungen sein will, denn vom Derben zum Tiafen ist es mitunter nicht weit. Swoboda wissen um diese Nuancen und bleiben konsequent oberhalb der Gürtellinie.

Die Texte sind existenzialistische Betrachtungen über die Liebe, Aspekte des Lebenswandels, Selbstsicherheit, Selbstzweifel und auch ganz viel Häme über die Depperten, Mühsamen, Obergscheiten. Dabei dürfen Schmäh und Spuren von Dramatik nicht fehlen.

www.swoboda.band

28.05.2016 19:30 Hafenkneipe